Die Arbeit von Religionslehrer/innen unterstützen die religionspädagogischen Institute der Landeskirchen in Stuttgart  (ptz) und Karlsruhe (rpi) mit Fortbildungen, Materialien und weiteren Angeboten. Außerdem hält das Comenius-Institut/rpi-virtuell zahlreiche Materialien und News für Sie bereit.

ptz-rpi                    rpi-virtuell

Schule in Zeiten von Corona: Ideen für Schuljahresschlussfeiern und die kommende Einschulung

PI Villigst, Ulrich Walter

Verschiedene Institute und Religionslehrer*innen haben sich Gedanken zum Schuljahresende gemacht. Wie könnte unter Corona-Bedingungen der Schuljahresschluss gestaltet werden? Hier finden Sie einige der ins Internet gestellten Ideen:

Eine Meisterleistung!
Schulentlass-Gottesdienst zum Bild “Schiefer Turm von Pisa” von RPZ Heilsbronn

rpi-aktuell 5/2020: Abschlussandacht für das 4. Schuljahr unter den Bedingungen der Corona-Situation vom RPI der EKKW/EKHN
Susanne Gärtner, Birgitt Neukirche, Christine Weg-Engelschalk

Ein Gottesdienst mit Phantasie, Abstand und Zollstock – Schulabschluss zu Zeiten von COVID 19
PI Villigst, Ulrich Walter

So groß wie ein Baum
Gottesdienst-Entwurf zum Abschied aus Kindergarten oder Grundschule
PI Villigst, Beate Brauckhoff

Abschlussgottesdienste in kleinen Formen in Zeiten von Corona
Studienleiterin und Religionspädagogin Daniela Brändle, Büro der Schuldekanin Balingen

Segenswünsche zum Schulabschluss
zusammengestellt von Kindergottesdienst Westfalen auf einer DIN A4-Seite

“Ihr seid dann mal weg… !”
Idee für eine Verabschiedung von Klassen ohne persönlichen Kontakt, Bernhild Dankert, Schulreferat des Kirchenkreises Jülich

Film Rückblick und Ausblick zum Schulabschluss für alle Abschlussklassen
zur Verfügung gestellt von der Abteilung Erziehung und Schule, Bistum Aachen / Katechetisches Institut

Verabschiedung einer Klasse / einzelner Schüler*innen / Kolleg*innen ohne persönlichen Kontakt
Von Annette Steck

Abschied gestalten in Zeiten der Corona-PandemieEine Ideensammlung von Marion Jünger, Dekanatsbeauftragte Schulpastoral/Kirche und Schule mit Schulseelsorger*innen im Dekanat Hohenlohe, DRS

Ein Abschiedsspecial mit Geschichten zum Ende des Schuljahres
Von Rainer Oberthür, Katechetisches Intitut Aachen

rpi-aktuell 4/2020: Einschulungsgottesdienste unter den Bedingungen der Corona-Situation

Die Segensscheibe zum Schulbeginn
Zur Verfügung gestellt vom Christian Günther und Michael Landgraf, Ev. Kirche Pfalz

Wichtige Seiten für den Religionsunterricht zuhause

religionsunterricht.net
rpi-virtuell hat eine neue Plattform erstellt, in die aktuelle Vorschläge von Instituten, Medieneinrichtungen und Lehrer/innen eingetragen werden. Es sind sowohl kurzfristige als auch längerfristige Aufgaben dabei.

Internetportale zum Online-Lernen
Viele Internetportale bieten bereits seit längerem Angebote für Kinder und Jugendliche an, die mit Videos, Texte, Spielen, Rätseln u.a.m. zu bestimmten Themenbereichen informieren. Hier finden Sie eine Zusammenstellung.

Tipps zu digitalen Werkzeugen im schulischen Einsatz
Stefan Hartelt gibt auf der Internetseite für berufliche Schulen bru-uno Tipps für praktische digitale Tools im Unterricht

 #Twitterlehrerzimmer
Hier treffen sich Lehrer/innen mit ihren derzeitigen Fragen, Problemen, Lösungen, Vorschlägen...

Aktuell

Loccumer Pelikan 2/2020: Medizinethik

Screenshot, RPI Loccum, Loccumer Pelikan 2/2020

Die Loccumer haben bei der Themenwahl ein glückliches Händchen bewiesen: noch vor Corona hatten sie sich für Medizinethik entschieden. Auf dem Höhepunkt der Krise dann war die Auswahl der Kranken nach ihrer Überlebenschance, die Triage, eine zutiefst aufwühlende ethische Problematik.
Die Zeitschrift widmet sich Fragen zu Beginn und zum Ende des Lebens, aber auch Schönheitsoperationen, Selbstoptimierung, Arztserien u.a.m. sind Thema. Für ältere Schülerinnen und Schüler werden drei Unterrichtsentwürfe zur Verfügung gestellt: zu Schwangerschaftsabbruch, kosmetischen Operationen und Gentechnologie.

Zum Loccumer Pelikan 2/2020: Medizinethik

Einschulungsgottesdienste unter den Bedingungen von Corona

Pixabay, Geralt

Die Einschulungsfeier für Erstklässler ist zu einer “Lebensabschnittsfeier” geworden, wichtig für Kinder, Eltern und Verwandte – auch wenn wenig bis kein christlicher Hintergrund besteht.

Diese rpi-aktuell-Ausgabe des RPI der EKKW und EKHN stellt den Segen in den Mittelpunkt der gottesdienstlichen Feier zur Einschulung und macht Vorschläge für einen Ablauf eines Einschulungsgottesdienstes. Dazu gibt es eine Segenskarte und ein Musterschreiben an die Eltern.

Die gedruckte Segenskarte kann kostenfrei im Shop des RPI der EKKW und der EKHN  (gegen Porto) von Pfarrämtern und Schulen oder bei Bedarf auch von Angehörigen bestellt werden.

Warum gibt es keine "Menschenrassen" - Tierrassen gibt es doch auch? SWR-Podcast

Pixabay

Der SWR hat einen dreiminütigen Podcast veröffentlicht, in dem erklärt wird, warum es keine "Menschenrassen" gibt - und wie "Tierrassen" entstanden sind. Der Podcast umfasst folgende Abschnitte: "Rassen" gibt es nur bei gezüchteten Haustieren - Arten sind keine Rassen - Unterschiede? Ja! - Rassen? Nein! - Genetik widerlegt Rassenlehre - Rassimsus führt zu Rassenlehre - nicht umgekehrt.

Zum Podcast

Terra X - Clips unter Creative Commons Lizenz

Screenshot, ZDF Mediathek, Terra X-Clips

Terra X stellt auf den Seiten des ZDF diverse kurze Clips zu Naturphänomenen, UNESCO Welterbestätten, Geschichte, Klima, Physik und Weltraum sowie dem menschlichen Körper zur Verfügung. Darunter zum Beispiel Clips zu

Alle hier gezeigten Fotos und Videos können herunter geladen und weiter verwendet werden, wenn die auf der Internetseite veröffentlichten Regeln befolgt werden.

Zu den Terra X - Clips

Neue Veröffentlichungen des RPI der EKKW/EKHN

Grundschule

Jesus - kennst du den?
von Nadine Hofmann-Driesch und Susanne Gärtner

Ein Schatz für dich und mich und Gott - Biblische Geschichten mit Achtsamkeitsübungen verbinden
Nadine Hofmann-Driesch

Beten - Gott spüren, wie geht das?
Stille-Stationen mit verschiedenen Zugängen von Susanne Gärtner

Sek. I, Klasse 9/10

"Was es ist. Für mich."
Über den Umgang mit der (Corona-)Krise

75 Jahre Hiroshima und Nagasaki
Materialien und Anregungen für den Unterricht in der Sek. I und Sek. II

Darf man Regeln brechen und muss man das manchmal sogar?

In diesem Beitrag von Webcompetent geht es um das Einhalten (oder Nichteinhalten) von Regeln während des Shutdowns. 

Am 14. Mai 2020 erschien in der ZEIT ein Ausschnitt aus einem Gespräch des Journalisten Raoul Löbbert mit Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow über die moralischen Herausforderungen für Politiker. Im Interview spricht Ramelow, Mitglied bei den Linken und katholischer Christ, über den Entscheidungsdruck vor dem Shutdown und die Auswirkungen auf das Leben seiner Familie. Er erzählt von unvorhersehbaren Konsequenzen und wie er selbst in ein persönliches Dilemma geriet.

Zu kurzen Ausschnitten des Interviews sind Fragestellungen vorbereitet, einsetzbar ab Klasse 9.

Zum Webcompetent-Beitrag

Projekt 'Die Reli-Lehrer'

"Die Reli-Lehrer" ist ein Projekt für Online-Religionsunterricht, bei dem die Schülerinnen und Schüler anhand eines kurzen Videos Inhalte zu einem Thema vermittelt bekommen und eigenständ bereitgestelltes Arbeitsmaterial bearbeiten. Ziel ist es Inhalte anschaulich und differenziert zu präsentieren und die Schülerinnen und Schüler zu aktivieren.

Das Projekt wird federführend von Stefan Pauler (Sek I Seminar LB / RS Obersulm) und Bernhard Müller (RS Obersulm) erstellt und betreut. Die Materialien stehen gut organisiert auf der Seite des Schuldekans von Öhringen.

Zur besseren Übersichtlichkeit wurden die Videos thematisch in Serien eingeteilt.

Serie 1: Dem Reich Gottes auf der Spur (Gleichnisse & Wunder)

Serie 2: Leben wie Jesus in Israel (Zeit & Umwelt Jesus)

Alle bereitgestellten Arbeitsmaterialien sind von den Autoren gemeinfrei gestellt und unterliege damit der CC0 (Creative Commons zero) Lizenz. Dies bedeutet, dass die Materialien frei weitergegeben, vervielfältigt und verändert werden dürfen.

Globales Lernen - vielfältiges Material für eigenständiges Lernen

Im Bereich des globalen Lernens und fairen Handels sind ebenfalls mehrere Materialien für das Lernen zuhause online gestellt worden. Hier ein Auszug:

Eine Welt für alle - Arbeitsblätter für das Homeschooling
Für die Grundschule zu den Themen Plastik, Kinderarbeit, Konsum und nachhaltiges Handeln
Für die Sek. I zu den Themen Konsum, Kultur, Ernährung, Klimwandel und Medienkonsum
Das Angebot wird laufend erweitert.

Das System Fast Fashion - Ausstieg aus der schnellen Mode?
Schüler*innen ab Klassenstufe 8 setzen sich im #stayathome-Textilprojekt des Globalen Klassenzimmers eigenständig mit Fast Fashion, dem System der schnellen Mode auseinander. Mit ausgewählten Videos, Rechercheaufträgen und Online-Medien erarbeiten sie die Kennzeichen der globalen Modeindustrie.

Globales Lernen@home
Auf dieser österreichischen Seite sind in einem Padlet zu verschiedenen Altersstufen Materialien mit Aufgabenstellungen zusammengestellt worden. Es geht um Vielfalt, Flucht und Asyl, Klimagerechtigkeit, Kommunikation, Inklusion, Gemeinschaft u.a.m.

Fairtrade-Schools-Kampagne
Diese Seite bietet einen Schatz an verschiedene Materialien, die für das Homeschooling eingesetzt werden können. Ob Webdoku, diverse Unterrichtseinheiten, Kurzfilme, Erklärvideos, Quiz oder Videos auf Englisch - vieles davon muss nur noch mit Aufgabenstellungen versehen werden und selbst für diese findet man Hilfen in den angegebenen Unterrichtseinheiten.

Impulse für das Lernen auf Distanz

Wenn Sie sich in Apps einarbeiten wollen, die im Bildungsbereich nützlich sind, finden Sie hier einen schnellen Überblick:

Hilfreiche Apps für den Bildungsbereich

Zu den meisten Tools gibt es im Internet Erklärvideos.

 

Das Bildungsportal Nordrhein-Westfalen stellt Tipps für die Didaktik von Online-Aufgaben zur Verfügung - übersichtlich und einigermaßen kurz.

Didaktische Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer und Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder

 

Sonja Senftleben-Hennig bildet Referadare und Referandarinnen aus und hat als Antwort auf die Herausforderungen des videobasierten Fernunterrichts einen Überblick online gestellt, was guten videobasierten Unterricht ausmachen könnte.

Was ist guter, videobasierter Unterricht?

  • add Homeschooling leicht gemacht

    DVD hat für die Zeit der Corona-Krise mehrere Materialien kostenfrei online gestellt:

    dvd-complett: Ich will leben, frei sein! - Eine digitale Schulstunde zum Thema Flucht und Migration
    Eine wunderbar ausgearbeitete Unterrichtseinheit mit Filmausschnitten, Fragestellungen und Arbeitsblättern

    Homeschooling leicht gemacht: Kostenfreie Filme auf YouTube
    Zwei Filme mit Begleitmaterialien:

    • Auf der Suche nach dem verlorenen Sonntag
    • Wenn Sand und Steine erzählen könnten, Folge 4, Jesus
  • add Antisemitismus in der Grundschule

    Screenshot, Anne Frank Zentrum

    Es stellt sich immer wieder die Frage, wie in der Grundschule über Antisemitismus geredet werden kann - denn er beinhaltet auch den Holocaust. Das Anne Frank Zentrum und der Senat in Berlin haben eine Handreichung veröffentlicht, die sich zwar auf Berlin bezieht, aber auch für andere Teile Deutschlands interessant sein dürfte:

    Antisemitismus in der Grundschule

  • add "Nach Parchim"

    Screenshot, Titelseite "Nach Parchim"

    Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) hat den Film "Nach Parchim" veröffentlicht und zusammen mit Hannah Geiger vom PTZ Materialien dazu herausgebracht. Im Film schildern die 91-jährige Ulla, die mit 19 Jahren von Ostpreußen nach Parchim geflohen ist und der 7-jährige Amer aus Syrien ihre Geschichte. Der Film kann über den Shop der DeGeDe kostenfrei heruntergeladen werden, ebenso das Material.

    Zu Material und Film "Nach Parchim"

  • add Dossier: Frieden fördern

    Die Sternsinger

    Das katholische Kindermissionswerk "Die Sternsinger" wählt für seine jährlichen Aktionen immer ein spezielles Thema aus. Dieses wird dann mit hervorragenden praktischen und theoretischen Materialien unterstützt. Im Jahr 2020 war dies das Thema "Frieden fördern". Dazu haben die Sternsinger ein Dossier veröffentlicht, das mit verschiedenen Beiträgen das Thema Frieden beleuchtet, zum Beispiel: Wie entsteht Krieg? Was lässt sich dagegen unternehmen? Welche Folgen haben Konflikte für Kinder? Ist Frieden das Gegenteil von Krieg oder wie wird er definiert?  

    Das Dossier kann bestellt oder heruntergeladen werden.

    Zum Dossier

  • add rpi-impulse 1/2020: Das Buch der Bücher - Aktuelle Zugänge zu biblischen Texten

    Screenshot rpi-impulse, RPI der EKKW/EKHN

    Religionspädagogische Zeitschrift des RPI der EKKW/EKHN

    Mit Fachbeiträgen und Unterrichtsvorschlägen von der Grundschule über die Sekundarstufe bis zur Berufsschule.

    Zum Heft 1/2020

  • add Was geht? Geht gar nicht! Das Heft gegen Rechtsextremismus

    Das Heft soll junge Menschen dazu anregen, sich kritisch mit der Gefahr des Rechtsextremismus auseinanderzusetzen und Zivilcourage zu entwickeln. Sie lernen darin Einstellungen und Verhalten von Rechtsextremen kennen und begreifen deren potentielle Gefahr für bestimmte Menschen(gruppen), insbesondere verdeutlicht am Beispiel der Taten des NSU. Zugleich werden sie mit den Strategien der Rechtsextremen bei der Anwerbung von Jugendlichen im Internet vertraut gemacht, lernen Gegenstrategien gegen Hate Speech kennen und wenden diese selbst an.

    Die Was geht?- Reihe möchte junge Menschen mit einem altersgerechten Format, einer ansprechenden grafischen Gestaltung und einer persönlichen, emotionalen und lebensweltlichen Ansprache für aktuelle Themen der politischen Bildung sensibilisieren.

    Für den Einsatz im Unterricht und in der Jugendarbeit können die Hefte über die Bestellmaske auch im Klassen-/Gruppensatz bestellt werden. Die zugehörige Handreichung für Pädagoginnen und Pädagogen finden Sie   hier.

    Zum pdf: Was geht?

  • add Selfies

    Screenshot Selfies

    Auf dieser privaten Website stellt Matthias Kuhl Kurzfilme und Musikvideos vor, erschlossen für den Unterricht und vielseitig abonnierbar. Beruflich ist Matthias Kuhl mit den Arbeitsschwerpunkten Religions- und Mediendidaktik an der PH Bern tätig. Sein neuester Beitrag erschließt den Kurzfilm "SELFIES" auf Vimeo.

    "SELFIES" ist ein Feuerwerk von Menschen, die sich in den Abgründe des menschlichen Daseins verlieren. Eine rasante Selfie-Reise rund um die Welt. Ein Einblick in den alltäglichen Porträtier-Wahnsinn.

    Zu kurz & gut

    Weitere Videos zur schönen neuen digitalisierten Welt lassen sich auf Arte finden: Dopamin. Sie sind kurz (7') und knackig und lassen sich hervorragend zur Medienbildung einsetzen. Es geht um den Suchtcharakter beliebter Apps. Arte schreibt dazu: 

    "Bist du süchtig nach deinen Apps? Du checkst jeden Morgen Snapchat, keine U-Bahn-Fahrt ohne Candy Crush, Instagram ist unwiderstehlich, Facebook ebenso. Du bist süchtig nach Tinder, verbringst deine Nächte auf YouTube und flippst aus, wenn der Akku leer ist. Keine Sorge, das ist normal. All diese Apps beruhen auf dem Prinzip,  dich richtig süchtig zu machen, indem in deinem Gehirn das Molekul für Lust, Motivation und Sucht freigesetzt wird: Dopamin"

    Zu Dopamin

  • add #instalife - Werbung oder Realität

    Screenshot, Clearingstelle Medienkompetenz

    Die Clearingstelle Medienkompetenz der katholischen Kirche veröffentlicht immer wieder Filmbesprechungen mit Vorschlägen für den Unterricht.

    In diesem eindrücklichen Video geht es um Influencer:

    „Influencer“ ist der Anglizismus des Jahres 2017. Sie spülen uns massenhaft Werbung und Productplacements in die Instagram- und YouTube-Timeline. Sie sind die neuen „Promis“ und Litfaßsäulen zugleich. All das (Werbung, Lifestyle etc.) wird natürlich über die Social Media Kanäle gepostet, um ihre Follower up-to-date zu halten. Ganz selten lassen sie sich in die Karten schauen und mit der Kamera begleiten, da sie Angst vor negativer Berichterstattung haben. Dennis Leiffels war fast eine Woche mit einigen Influencern unterwegs. Ein sehr „authentischer“ Einblick. (Y-Kollektiv)

    Das Video kann direkt auf YouTube abgerufen werden: https://www.youtube.com/watch?v=ogja5YT7Wfc

  • add Influencer - Vorbilder für mein Leben?

    Geralt, Pixabay

    Ein Entwurf für die Sek.I: Die Jugendlichen beschäftigen sich kritisch mit der Selbstdarstellung von Influencer*innen und ziehen Rückschlüsse für ihr eigenes Leben.

    Ein aktueller Unterrichtsentwurf des RPI der EKKW/EKHN

  • add Kirchen und Klöster entdecken

    Eine tolle Bausteinsammlung von Praktikern für Praktiker

    Kirchenerkundungen mit Kindern und Jugendlichen finden in den unterschiedlichsten Zusammenhängen in Kitas, Schulen und Gemeinden statt. In der Lernwerkstatt am Standort Drübeck ist in den vergangenen Jahren eine umfangreiche Sammlung an Bausteinen für Kirchen- und Klostererkundungen gewachsen, die ab sofort als Online-Angebot zur Verfügung steht.

    Hier gibt es vielfältige und originelle Tipps und Hinweise zur Vorbereitung einer Erkundung mit Gruppen sowie eine vielfältige Auswahl bewährter Bausteine, die mit allen Zusatzmaterialien zur freien Verwendung zur Verfügung stehen.

    Zu den Praxis-Bausteinen

  • add Kinder und Glaube

"Wie bekenntnisorientiert soll der Religionsunterricht sein?"

Ein überwiegend konfessionell getrennter Religionsunterricht gerät zunehmend in legitimatorische und schulpraktische Schwierigkeiten. Beispielsweise aufgrund der Pluralisierung, zunehmender Konfessionslosigkeit und Traditionsabbrüchen. Diese Entwicklungen spiegeln sich im Klassenzimmer, in Fragen von Organisationsformen des Religionsunterrichts bis hin zum Selbstverständnis von Lehrkräften wider.

Diese Postkartenmotive visualisieren unterschiedlichste Ansätze zu einer Bekenntnisorientierung im Religionsunterricht. Sie bieten Anregungen zu Diskussionen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in Schulen und Gemeinden.

Das Postkartenset mit 21 Motiven kann kostenfrei im Dezernat 2 bei Frau Bauer (0711/2149-288)bestellt werden. 

Ebenso stehen Taschen mit einem großformatigen Plakatset (55 x 85 cm, Hardcover) zum Ausleihen bei Selbstabholung im Dezernat 2 oder im PTZ bereit.

© Evangelische Landeskirche in Württemberg, Evangelischer Oberkirchenrat, Dezernat 2 Kirche und Bildung

 

 

  • add Plakatserie

    Plakatserie

08.07.20 |

Wie in jedem Jahr so auch in diesem:
die TV-Tipps machen Sommerpause!   Bildquellen:


    Schaukel: Pixabay | CC 0

08.07.20 | Loccumer Pelikan 2/2020: Medizinethik

Die neueste Ausgabe des Loccumer Pelikan widmet sich einem sehr aktuellen Thema: der Medizinethik.

In diesem Heft geht es sowohl um wichtige ethische Entscheidungen ganz zu Beginn des Lebens als auch um Fragestellungen am Ende des Lebens, die durch Corona noch einmal eine besondere Ausrichtung...

07.07.20 | Relpod.Nr.13 / Blick auf die Zeit nach dem Sommer: Das neue Schuljahr!

Thema dieses Podcasts ist der Blick auf die Zeit nach den Sommerferien. Wie geht es weiter mit der Konfirmand*innenarbeit und dem Fach Religionsunterricht? Welche Rolle und welche Bedeutung hat das Fach inne? Welche Angebote macht das RPI der EKKW und der EKHN für die Lehrkräfte? Wie will das RPI...

06.07.20 | Religion inc. – Religion als Simulationsspiel

Beim Spiel Religion inc. hat man die Aufgabe eine Weltreligion zu erschaffen und den Atheismus zu besiegen.
Das Spielprinzip baut dabei auf die Prinzipien der Strategiespiele Plague oder Pandemie auf, bei denen die ganze Welt entweder mit einer Krankheit zu infizieren oder zu heilen war. Nun also...

06.07.20 | Erste Hilfe zum Mutmachen – Gute Gespräche führen

Das Pastoral Schule/Bildung des Bistums Aachen macht ein sehr schönes Online-Angebot: mit einfachen und anschaulichen Mitteln wird erklärt, wie ich Menschen in meinem persönlichen Umfeld mit einem guten Gespräch unterstützen kann. Die Tipps können gelesen werden, sind visualisiert und als Video...

04.07.20 | Zero Waste – Ausstellung im Leipziger Bildermuseum

Ob Luftverschmutzung, Müll in den Weltmeeren, Upcycling oder Rohstoffverbrauch: Die Ausstellung “Zero Waste” im Leipziger Museum der bildenden Künste steht ganz im Zeichen von Konsum und Nachhaltigkeit. Sie entstand zusammen mit dem Umweltbundesamt. Zur Ausstellungsseite Zum Artikel im epd...