Kinder in der Corona-Krise

Der Hoffnungsstein der Silcherschule in Eislingen, Foto: Ingrid Held

Wie kommen Kinder in der aktuellen Situation klar? 
Die Bedeutung des Religionsunterrichts

Ein Artikel von Religionspädagogin und Studienleiterin Ingrid Held in der Südwestpresse/Göppingen vom 16. Mai 2020

Kirche zuhause

Kirche von zu Hause
Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen hat die EKD einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann

Familie im Mittelpunkt
Ein speziell auf Familien zugeschnittenes Angebot der EKD.

Du bist nicht allein - Gebet bis zum Ende der Coronakrise
Evangelisch.de hat eine beeindruckende Form der Gemeinschaft und des Gebets geschaffen: ein immerwährendes Gebet bis zum Ende der Coronakrise.

Gemeindeleben online
Ev. Landeskirche in Württemberg - Glaube in Zeiten der Corona-Pandemie: auch hier finden sich abwechslungsreiche Angebote!

Online-Kirche Württemberg

Und wenn alle Stricke reißen...

Screenshot EKD

 

Und wenn alle Stricke reißen: Nummer gegen Kummer - Das Elterntelefon

 

 

 

 

 

 

Weitere Beratungsmöglichkeiten:

bke-Onlineberatung
Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung bietet Beratung für Jugendliche und für Eltern an

Psychologische Beratungsstelle Stuttgart
Sie bietet telefonische Notgespräche während der Corona-Krise an. Die Seite enthält sehr praktische Tipps rund um den Alltag mit Corona!

Internetseelsorge
Ein Angebot der Katholischen Kirche

Nummer gegen Kummer
Diese Seite bietet sowohl eine Onlineberatung an als auch ein telefonisches Gespräch für Jugendliche und Eltern

Krisen- und Notfalldienst der EVA Stuttgart
Beistand für Menschen in seelischen Notlagen

NETHELP4YOU
Jugendliche beraten Jugendliche - ein Angebot der evangelischen Jugend Stuttgart

Telefonseelsorge
Ein gemeinsames deutschlandweites Angebot der Ev. und Kath. Kirche