KIRCHE UND SCHULE

Wir starten ins neue Schuljahr...

...und hoffen, dass Sie sich in den vergangenen Wochen wirklich "beurlauben" konnten, innerlich und äußerlich weggehen von Dienstlichem und aussteigen aus belastenden Alltagsproblemen.
Für das kommende Schuljahr möchten wir Sie mit diesen Worten aus Josua 1,9 ermutigen:

Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen!
Lass dich nicht einschüchtern und hab keine Angst!
Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

GET CREATIV

Facebook-Eintrag, Instagram-Post, Plakat, Video, Song, Poetry, Theaterstück...

alles ist erlaubt, was veröffentlicht werden kann bei Wettbewerb der Landeskirche zu den Kirchenwahlen.
Das Preisgeld beträgt für den 1. Platz 1.000 Euro und für den 2. Platz 500 Euro.
Noch ist alles drin - am 30. September ist die Abgabe!

 

Informieren Sie sich hier!

Klimawandel

Auf der Erde

© original_clipdealer.de

Am 20. September findet ein weltweiter Klimaprotesttag statt. Viele Kirchen und kirchliche Organisationen unterstützen diese Demonstrationen, die auch in Deutschland in zahlreichen Städten und Orten stattfinden.

Einen Überblick finden Sie HIER

Wenn Sie im kirchlichen Bildungsbereich tätig sind, finden Sie zum Thema Klimawandel und Klimagerechtigkeit im Materialpool von rpi-virtuell aktuelle Unterrichts- und Projektideen, Medien und Fachinformationen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Ab dem neuen Schuljahr versenden wir regelmäßig einen Newsletter mit den neuesten Nachrichten, Veranstaltungshinweisen und aktuellen Informationen rund um Religionsunterricht und Schule! Dabei wollen wir auch einen Blick über den Tellerrand werfen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter auf unserer Startseite - Es lohnt sich!

Den neuesten Newsletter, den wir am 17.09.2019 versandt haben, können Sie HIER nachlesen.

 

 

 

Ab 3. Oktober in den deutschen Kinos

ZWINGLI

Sein Lebenswerk machte ihn weltbekannt. Der Schweizer Ulrich Zwingli war vor 500 Jahren neben Martin Luther einer der wichtigsten Reformatoren der Kirche. Mit messerscharfem Verstand sezierte er das religiöse und gesellschaftliche System und forderte die Mächtigsten seiner Zeit heraus: "Hört auf, nur von Gott zu schwatzen", schleuderte er ihnen von der Kanzel entgegen, "tut um Gottes Willen etwas Tapferes". Bis heute sind Zwinglis Ideen einer sozialen Gesellschaft, die sich um die Armen und Kranken kümmert und die Rechte von Frauen und Kindern schützt, brandaktuell.

Informieren Sie sich hier!

 

Veranstaltungen