Wettbewerb "Christentum und Kultur"

Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe

 

Der Wettbewerb „Christentum und Kultur“ wird von der Evangelischen Landeskirche in Baden, der Erzdiözese Freiburg, der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, sowie der Evangelischen Landeskirche in Württemberg jedes Jahr mit neuen Schwerpunkten für Schülerinnen und Schüler allgemein bildender und beruflicher Gymnasien ausgeschrieben.

Der Wettbewerb will motivieren, das vielfältige Verhältnis von Christentum und Kultur anhand eines Themas aus einem konkreten Themenfeld eigenständig, wissenschaftlich und interdisziplinär zu erarbeiten.

Die Wettbewerbsarbeit, verbunden mit einem Kolloquium, kann als besondere Lernleistung in die Wertung des Abiturs eingebracht werden.

Auf der Internetseite zum Wettbewerb finden Sie alle weiteren Informationen zu Teilnahme und Organisation, Anmeldung und Preisträgern früherer Jahre.

Zur Wettbewerbs-Internetseite

Verleihung der Preise im Wettbewerb 'Christentum und Kultur' im Januar 2018

Die katholischen und evangelischen Kirchen in Baden-Württemberg haben die Preisträgerinnen und Preisträger des Schülerwettbewerbs „Christentum und Kultur“ ausgezeichnet. Es wurden zwei erste (500 Euro), ein zweiter (300 Euro), zwei dritte Preise (200 Euro) sowie drei Buchpreise verliehen. Die beiden ersten Preise erhielten Mario May, Schüler des Hariolf-Gymnasiums in Ellwangen, für sein Bühnenstück mit dem Titel „Sohn des Unglücks“ und Robert Mokry vom Hellenstein-Gymnasium in Heidenheim für seine Arbeit mit dem Titel „Generation Smartphone – Wie können Jugendliche heute Zugang zur Bibel finden?“

Hier erfahren Sie MEHR

Und hier können Sie die preisgekrönten Arbeiten einsehen: Die Preisträger des Wettbewerbes 2016/17

Kontakt:

Religionspädagogisches Institut
Blumenstraße 1 - 7, 76133 Karlsruhe
Tel.: 0721 9175-428

christentum-und-kulturdontospamme@gowaway.ekiba.de