Preise und Wettbewerbe

Gewinner und Gewinnerinnen des Wettbewerbes GET CREATIVE!

Die Klassen 10a und 10b des Lichtenstern-Gymnasiums Sachsenheim (Landkreis Ludwigsburg) haben mit ihrer Plakatserie den von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ausgeschriebenen Schülerwettbewerb „Get creative!“ zur Kirchenwahl am 1. Dezember gewonnen.

Platz zwei belegt die Klasse 10 des Humboldt-Gymnasiums Ulm. Ihr Wettbewerbsbeitrag war der Video-Kurzclip „Wir sehen uns an der Wahlurne“. Die Ulmer können sich über 500 Euro für die Klassenkasse freuen.

Der dritte Platz wurde zweimal vergeben: Das Quenstedt-Gymnasium Mössingen erhielt ihn für zwei Plakate und das Taus-Gymnasiums in Backnang für ein Video mit Interviews zur Wahl und zur Kirche.

Einen Sonderpreis erhielten Silas und Tobias von der Blautopf-Schule in Blaubeuren, die ein Märchen in Gedichtform verfasst haben.

Alle Beiträge können auf dieser Seite angeschaut und nachgelesen werden: kirchenwahl.de

Gewinner und Gewinnerinnen des Wettbewerbes "Goldene Gans 2019"

Am Samstag, 13. Juli 2019 sind die Gewinner des kirchlichen Filmwettbewerbs „Goldene Gans“ und des Bibel-Filmpreises „Silbernes Schaf“ im jubez in Karlsruhe ausgezeichnet worden. Unter dem Motto „Da blüh‘ ich auf!“ wurden bei der Goldenen Gans 14 Filme eingereicht, von denen 6 die begehrte Filmklappe erhielten. Die Filmteams sind überwiegend Jungscharen, Schulklassen, Film-AGs und Konfigruppen.

1. Preis des Wettbewerbes 'Goldene Gans' Altersgruppe 11 - 14 Jahre, Oberlin-Schulverbund Film AG Kork

1. Preis des Wettbewerbes 'Goldene Gans 2019' Altersgruppe 15 - 18 Jahre, Bischöfliches Internat Maria Hilf

1. Preis des Wettbewerbes 'Silbernes Schaf 2019', Evangelische Kirchengemeinde Ketsch, Filmprojekt 'Zachäus'

Bibelpreis für "Sportliche Weihnachten"

Die Gewinner des Bibelpreises 2019 des württembergischen Landesbischofs stehen fest. Eine Jury unter Vorsitz von Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July hat den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis der Katharinengemeinde Eglosheim zuerkannt.

Die Sonderpreise

Den Sonderpreis für Schulen haben die Klassen 9a und 9c der Realschule Obersulm und ihr Lehrer Stefan Pauler gewonnen. Mit ihrem Projekt: „Escape the Grave“ luden sie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu einem „Oster-Exit-Game“ ein: Zwölf Teams konnten sich gleichzeitig an den zwölf Kreuzweg-Stationen in der Kirche Wilsbach (Dekanat Weinsberg) mit Rätseln zur Passion und Auferstehung Jesu befassen. „So erleben die Schülkerinnen und Schüler ihre Kirche als offene Kirche, die Spaß macht“, heißt es in der Begründung der Jury.

„Mein Fingerprint-Denkspruch“ heißt das Projekt der Konfirmandengruppe Warthausen (Dekanat Biberach) mit Pfarrer Hans-Dieter Bosch, das mit dem Sonderpreis für Konfirmanden ausgezeichnet wird. Die Mädchen und Jungen gestalteten ein jeweils ganz persönliches und originelles Konfirmationsbild mit Denkspruch – der Anreiz, ein dazu passendes Bibelwort zu finden und sich mit ihm zu identifizieren, sei deshalb stark gewesen.

Den dritten Sonderpreis – jenen für Kinder und Jugendliche – erhält der evangelische Kindergarten „Am Schlosspark“ in Essingen (Dekanat Aalen). Unter Anleitung von Erzieherin Alexandra Loser und Pfarrer Dr. Torsten Krannich haben die Kinder „Ein Jahr mit der Schöpfungsgeschichte“ im Rahmen der interkommunalen Remstal-Gartenschau erlebt: Musikalisch, sprachlich und künstlerisch befassten sie sich mit dem Thema und haben die Schöpfungsgeschichte nicht nur verinnerlicht, sondern auch „in ihr persönliches Umfeld getragen“, lobte die Jury.

Den zehn Preisrichterinnen und Preisrichtern lagen insgesamt 24 Bewerbungen vor, wobei die Projekte „alle auf ihre Art besonders“ gewesen seien. Der Bibelpreis des Landesbischofs wird alle zwei Jahre vergeben.