Welthaus Stuttgart

Das Welthaus Stuttgart setzt sich ein für globale Gerechtigkeit, Armutsüberwindung, nachhaltige Entwicklung und das friedliche Zusammenleben aller Menschen.

Das Stuttgarter Welthaus ist

- Treffpunkt der Kulturen
- Lernort für globale Verantwortung
- ein Förderer des fairen und nachhaltigen Lebensstils
- Arbeitsplatz zivilgesellschaftlicher Gruppen
- Raum für öffentlichen Dialog

Zum Welthaus gehören ein Weltladen, ein Weltcafé und für den Bildungsbereich ein 'Globales Klassenzimmer', das mit oder ohne Referent*innen angemietet werden kann. Auf dem Portal des Welthauses wird auf zahlreiche Veranstaltungen hingewiesen und zu den oben genannten Themen wird ausführlich informiert.

Welthaus Stuttgart e.V.
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Telefon: 0711 315 163-48
koordinationdontospamme@gowaway.welthaus-stuttgart.de
https://www.welthaus-stuttgart.de

Weitere Informationen

 

Zielgruppe

Alle Altersgruppen

 

Angebot

Globales Klassenzimmer

Angebote für alle Altersklassen zu vielen verschiedenen Themenbereichen

"Das Globale Klassenzimmer Stuttgart versteht sich als außerschulischer Lernort im Herzen der Stuttgarter Innenstadt. Gemeinsam mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten, Menschen aus anderen Ländern und Kulturen sowie Expert*innen des Globalen Lernens können die Gäste globale Zusammenhänge kennenlernen. Wir laden alle ein, in diesem Raum die ganze Welt in ihrer kulturellen Vielfalt zu erfahren, ihre Urteilsfähigkeit zu schärfen und Handlungsalternativen für die eine Welt zu entdecken. Lust auf Veränderung, politisches Engagement und kritischen Konsum sollen nicht zuletzt durch vielfältige und ganzheitliche Lernmethoden geweckt werden." (Welthaus)

Zum Welthaus Stuttgart gehören auch ein Weltladen, ein Weltcafé u.a.m., die Internetseite hält viele Infos bereit.

Wenn gewünscht, übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung das komplette Lernangebot. Lehrerinnen und Lehrer können aber auch Absprachen über die Nutzung treffen und eigene Angebote einbringen.